Erfolg, Mindset, spirituelles Business

Warum nur wenige wirklich den Durchbruch schaffen und was andere scheitern lässt

Hast Du dich vielleicht auch schon einmal gefragt, warum einige Beraterinnen, Coaches oder Trainerinnen so wahnsinnig erfolgreich sind und wiederum so unglaublich viele, am Limit sind oder es erst gar nicht schaffen, ihr Herzensbusiness aufzubauen?

Uta, eine Leserin meines Blogs war wirklich mit ihrem Latein und ihren Kräften am Ende. Sie hat eine sehr bewegte Vergangenheit hinter sich und ist Alleinerziehende Mama von 2 Jungs. Ihre Lebensumstände rauben ihr ihr nicht nur den Schlaf, sondern auch langsam aber sicher ihre Gesundheit.

“Ständig habe ich Angst, dass ich es nicht schaffe. Meine Sorgen bringen mich noch um! Nichts funktioniert was ich mache”

Das waren die ersten Zeilen, in ihrer Kontaktanfrage an mich. Es war mir sofort klar, dass hier ein extrem negatives Glaubensmuster aktiv war, welche das Leben von Uta im Klammergriff hatte. Und noch etwas: STRESS!
Im Telefonat stellte sich heraus, dass sie wirklich sehr rasch resignierte. Sie versuchte neue Strategien und nach wenigen Tagen schwenkte sie um, weil sie glaubte, es funktioniert nicht.  Dabei suchte sie immer wieder auf den Homepages von Kolleginnen nach DER Idee, die sie auch für sich nutzen konnte.

In ihrer wenigen Freizeit, lag ihr Fokus darauf, immer wieder an ihrer Homepage herum zu schrauben, Texte einzubinden, Farben zu verändern, Fotos auszutauschen und was am schlimmsten war: Ihre Preise zu senken! Dies führte dazu, dass sie immer unsichtbarer wurde.
Doch das wichtigste, ging in diesem seelischen Stress unter: Den Fokus auf ihr Angebot und auf ihre Zielgruppe zu richten.

Es waren ihre Angstvollen Gedanken, dass sie den Lebensunterhalt nicht mehr selbst einnehmen konnte und möglicherweise irgendwann von Sozialleistungen leben muss, die sie dazu trieben, sich selbst völlig aus dem Konzept zu bringen.

Was mich immer sehr traurig macht, ist die Tatsache, dass so wunderbare Frauen da draußen, ebenfalls in solchen Situationen stecken und schließlich aufgeben. obwohl ihre Talente und Fähigkeiten so sehr von anderen Menschen gebraucht werden.

Damit auch Du aus dieser Dauerschleife heraus kommst, habe ich wichtige Hinweise für dich

Stärke deinen inneren Motor

Was die meisten Frauen scheitern lässt, ist die Tatsache, dass sie nicht explizit genau ihre Intention festgelegt haben. Sie wollen ihrer Berufung nachgehen, um gerade so davon leben zu können. Das fatale ist, dass dies dann auch passiert. Sie können also gerade so über die Runden kommen.
Bei den Menschen, die ihre Berufung lieber erträumen, als sie zu leben, sitzt der Glaubenssatz im Kopf, dass es ja schon so viele machen oder dass sie es sowieso nicht schaffen. Sie malen sich also schon ein Bild ihrer Zukunft und dieses Bild wird zu ihrem persönlichen Gesetz. Der Traum bleibt ein Traum, weil sie es unbewusst so steuern.

Ändere deine täglichen Rituale

Denn sie haben dich dort hin gebracht, wo Du jetzt bist. Schaue dir deinen Tagesablauf an und deine “Unternehmungen” um Klienten auf dich aufmerksam zu machen. Haben sie dich weiter gebracht?
Deshalb solltest Du von nun an deine Rituale ändern. Damit weitest Du nicht nur deine Komfort Zone, sondern Du durchbrichst auch noch diese Grenzen, die deine Glaubenssätze dir auferlegt haben.

Gehe andere Wege und vor allen Dingen, schaue nicht was andere tun um es nach zu machen. Das bist nicht Du und damit wirst Du auch nicht die Klienten anziehen, die von deinem Angebot profitieren. Außerdem, bist Du dann wahrscheinlich eine von vielen und hast keine Einzigartigkeit vorzuweisen.

 

Schärfe jeden Tag deinen Fokus

Bleib am Ball, auch wenn Du nicht wie eine Rakete nach oben schießt. Wenn Du deinen Zielweg zum einzigen Weg machst, gibt es keine andere Möglichkeit, als auf diesem Weg zu deinem Ziel zu kommen.
Du bekommst immer, was Du dir vorstellst und die Energie folgt deiner Aufmerksamkeit. Das bedeutet, dass Du dir kreierst, worauf Du deine Aufmerksamkeit lenkst. Entscheide dich also für einen Weg und lasse ab diesem Moment keine “Abzweigungen” zu.

 

Setze dir nie wieder Grenzen

Denke hoch, denke weit, greife nach den Sternen und nicht nur bis zur Gardinenstange. Das Wort Unternehmerin sagt schon alles aus, Unternimm alles um Erfolgreich zu sein. Schaue dir auch das Wort ERFOLGREICH an! Reich an Erfolg oder Erfolg macht reich. Beides ist stimmig und auch für dich erreichbar.
Hast Du das Gefühl, dass Grenzen in dir sind und Du glaubst, dass Du es bis zu einem bestimmten Punkt schaffst mit deiner Berufung, solltest Du diesen Punkt anvisieren mit der Gewissheit, dass Du jederzeit diese Grenze um einen weiteren Punkt erweitern kannst.
Deine inneren Glaubenssätze erschaffen dir Grenzen, die keine Mauern aus Beton oder Stahl sind, sondern sie sind flexibel und Du hast die Macht und die Erlaubnis, diese Grenzen zu weiten.

 

Investiere in dich

Wenn Du das nächste Level erreichen willst und es alleine nicht schaffst, dann bleibt dir nichts weiter übrig, als dir Hilfe von Menschen zu holen, die schon dort sind, wo Du hin willst. Alternativ bleibst Du passiv und lebst dein Leben weiter im Stress, in viel Arbeit und in Erfolglosigkeit. Du hast die Wahl, die dir niemand abnehmen kann. Außerdem unterliegen wir alle den folgenden universellen Gesetzen:

1. Wenn Du nicht bereit bist, in deinen Wachstum zu investieren, wirst Du Menschen anziehen, die in der gleichen Energie sind und nicht in sich investieren wollen. Das bedeutet, Du bekommst kein zahlungswilliges Klientel.

2. Wenn Du nicht bereit bist, in dich zu investieren, dann findest Du auch keine Klienten, die dir Umsatz verschaffen. Geld ist Energie. Was Du dir selbst verweigerst, wird dir auch von anderen nicht gegeben.

Oft wird mir gesagt: “Wie soll ich ein Coaching buchen, wenn ich eh kaum über die Runden komme?”
Ist das wirklich so?
Bitte mache dir doch einmal eine Liste mit all den Dingen, die Du außer für deine Bedürfnisse, Miete, Lebensmittel ect. noch so ausgibst.

Urlaub? Kino? Außerhalb Essen gehen? Mit Freunden um die Häuser ziehen? Seminare, weil Du glaubst dass sie dich weiter bringen? Was ist mit Abonnements, Bestellungen im Internet, Konzertkarten ect?
Bringen sie dich an dein Ziel?
Gibst Du Geld ausschließlich für Dinge aus, die dir oder deiner Familie wirklich dienlich sind?

Vielen wird erst klar, was sie möglicherweise für Dinge ausgeben, um ihren inneren Frust zu besänftigen oder „um sich auch mal was zu gönnen“.
Wie wäre allerdings die Vorstellung, dass Du einmal in dich Investierst, DAMIT Du dir in sehr naher Zukunft viel mehr gönnen kannst?

Also hält dich das Geld wirklich zurück erfolgreich zu werden?  Nun, nur du kannst das beantworten

Wenn Du es jedoch wirklich ernst meinst und raus aus der Dauerschleife willst, um dein Drama zu beenden, dann lade ich dich herzlich zum kostenfreien Klärungsgespräch ein, damit wir schauen, was dein nächster Schritt sein kann und ob ich dir helfen kann, diesem Hamsterrad zu entkommen.

Wir haben noch Termine über die Feiertage nachgelegt.

Nutze diese Chance JETZT, bevor Du resignierst und aufgibst!